Kontakt

Parodontitis und Rauchen

Rauchen führt zu einer schlechteren Durchblutung des Zahnfleisches. Es verändert die Bakterienzusammensetzung im Mund und begünstigt damit, dass überhaupt eine Parodontitis entsteht. Ebenso werden Erkrankungsverlauf und Behandlungserfolg negativ beeinflusst.

Das Beste wäre natürlich, auf das Rauchen zu verzichten. Aber auch, wenn Sie rauchen, können wir in unserer Praxis zur Vermeidung und Eindämmung der Entzündung und damit zum Erhalt Ihrer Zähne beitragen.

039454-42647