Kontakt

Zahnbett-Wiederaufbau

Wenn die Parodontitis weiter fortgeschritten ist und den Kieferknochen geschädigt hat, kann sich der betroffene Zahn in seinem Zahnfach gelockert haben. Es droht Zahnverlust, selbst wenn der Zahn völlig gesund ist.

Unter bestimmten Voraussetzungen können wir Kieferknochen und Zahnhalteapparat mit regenerativen Maßnahmen wieder aufbauen – Ihr Zahn wird wieder stabilisiert.

So ermöglicht die so genannte Gesteuerte Gewebe- bzw. Knochenregeneration (GTR bzw. GBR), dass neues Knochengewebe und/oder neue haltende Fasern im Zahnfach gebildet werden. Dazu wird ein spezielles Wachstumsprotein bzw. Knochenersatzmaterialien genutzt, die bei natürlichen Aufbauprozessen im Körper mitwirken.

Ob eine solche Regeneration für Sie persönlich in Frage kommt, klären wir gern bei einer individuellen Beratung.

039454-42647